Martina Uppendahl

Bewerbungstraining & Karriereberatung

Das Selbstmarketing

Das Selbstmarketing ist die individuelle Art und Weise, wie man sich selbst, also das eigene Profil als Bewerberin oder Bewerber "vermarktet".

Diese sogenannte "Vermarktung" beinhaltet immer ein Stückchen Werbung für die eigene Person. Dies fällt vielen Menschen schwer, weil man sich selbst meistens nicht gern selbst lobt oder über die eigenen Erfolge spricht.

Doch eine Bewerbung verlangt auch immer ein Stückchen Werbung für sich zu machen Das Wort steckt bereits auch schon in der BeWERBUNG drinnen!

Wer also einen guten Eindruck im Unternehmen hinterlassen möchte, kommt um die Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und Schwächen nicht herum. Es ist notwendig, seine Erfolge und Stärken zu kennen, denn nur so kann man auch optimales Selbstmarketing betreiben.

"Tue Gutes und sprich darüber" lautet also die Devise - ob man will oder nicht. Aber keine Angst - mit ein bisschen Übung gelingt das eigentlich jeder und jedem ganz gut.

Wie kann man das trainieren?

Empfehlenswert ist - wie gesagt - zuallererst die Erarbeitung der eigenen Stärken, Kompetenzen und Erfolge. Dafür sollte man sich schon ausreichend Zeit nehmen, denn das ist nicht ganz so einfach wie man es sich vielleicht vorstellt.

Dazu gibt es spezielle Übungen und Techniken, die Klarheit bringen. Auch ein Coaching kann hier Wunder bewirken.

Am Ende sollten Sie in der Lage sein, selbst im Gespräch vor anderen positiv über sich selbst sprechen zu können - selbstbewusst aber nicht überheblich. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen sind der erste Schritt dahin. Schon im Lebenslauf und im Anschreiben können Sie mit einem gut dosierten Selbstmarketing die Leser/ -innen für sich gewinnen, um möglichst schnell zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.

Das wesentliche Selbstmarketing, das am Ende über den Zuschlag für die Stelle entscheidend, leisten Sie dann im persönlichen Vorstellungsgespräch.

Viel Erfolg!


Karte
Anrufen
Email
Info