Martina Uppendahl

Bewerbungstraining & Karriereberatung

Praktikum

Sie möchten sich also auf ein Praktikum bewerben. 

Dabei gibt es ein paar Besonderheiten zu beachten, denn nicht jedes Unternehmen stellt jederzeit beliebig viele Praktikantinnen und Praktikanten ein!

Praktikumsstellen werden in der Regel eher selten bis gar nicht öffentlich ausgeschrieben - mit Ausnahme von Schülerpraktika (auch sehr selten) oder Pflichtpraktikumsplätze für Auszubildende und Studentinnen, bzw. Studenten.

Wenn Sie jedoch weder Schüler/ -in, noch Auszubildende/r sind, werden Sie kaum Praktikantenstellen im Internet finden.

Sie sollten sich in diesem Falle allerdings nicht von Ihrem Vorhaben abhalten lassen und trotzdem Ihr Ziel verfolgen.

Schreiben Sie Unternehmen in diesem Fälle initiativ an (siehe auch alle Beiträge auf dieser Website zum Thema "Initiativbewerbung"!) und begründen Sie Ihren Wunsch nach einem Praktikum nachvollziehbar.

Die besten Chancen haben Sie dann natürlich grundsätzlich in Firmen, die in der gleichen Branche tätig sind, worin Sie bereits Erfahrungen sammeln konnten. Handelt es sich um eine völlig neue Branche, in der Sie sich bewerben möchten, sollten Sie sich vor der Bewerbung zunächst mit dem Unternehmen intensiv auseinander gesetzt und sich darüber informiert haben. Lesen Sie die Website des Unternehmens aufmerksam und informieren Sie sich über mögliche Einsatzbereiche im Hause. Wo gibt es die besten Chancen für einen Praktikumsplatz, der zu Ihren Berufswünschen passt?

Bitte schreiben Sie im Anschreiben auch viel über Ihre Persönlichkeit und über Ihre Stärken, aber bleiben Sie dabei immer authentisch! Alles was Sie angeben, sollte voll der Realität entsprechen, denn sonst wird der Schwindel bald auffliegen und man wird Sie wieder gehen lassen.

Bitte überlegen Sie sich auch vor der Erstellung Ihrer Bewerbung genau, welche Ziele Sie mit dem Praktikum verfolgen und welche Aufgaben und Abteilungen Sie gern kennen lernen möchten oder sogar müssen.

Sie können natürlich auch zunächst im Unternehmen anrufen und telefonisch bei der Personalabteilung nachfragen, ob grundsätzlich Praktika angeboten werden. Wenn Sie sich danach bewerben, beziehen Sie sich immer und auf jeden Fall auf das vorangegangene Telefonat. Das könnte Ihre Chancen deutlich erhöhen, wenn man Sie am Telefon als sympathisch empfunden hat und sich dann ggf. auch an Sie erinnern kann. Lassen Sie sich den Namen des Gesprächspartners nennen und ggf. buchstabieren - das ist voll legitim und hinterlässt einen professionellen Eindruck. 


Karte
Anrufen
Email
Info